Probleme beim Einloggen

11. Oktober 2017 18:15; Akt: 11.10.2017 19:51 Print

«Habe ich Facebook kaputt gemacht? Sorry»

Sowohl in den USA als auch in Europa meldeten Facebook- und Instagram-Nutzer Probleme. Auf Twitter wird über die Störung gescherzt.

storybild

Hier erscheint keine Fehlermeldung: Eine Person nutzt Instagram auf dem Handy. (Bild: Keystone)

Fehler gesehen?

Viele Nutzer meldeten am frühen Abend erhebliche Probleme beim Einloggen in die sozialen Netzwerke. Neben Facebook war auch Instagram von den Störungen betroffen. Vor allem in Metropol-Regionen soll es Probleme und Ausfälle gegeben haben.

Während Facebook und Instagram mit Störungen zu kämpfen hatte, schien Twitter nicht davon betroffen zu sein. Viele Nutzer posteten auf Twitter, dass sie sich nicht bei ihren Facebook-Profilen einloggen können und baten um Hilfe.

Einige User machten sich einen Spass aus der Störung und scherzen: «Der Moment, wenn Facebook offline ist, und du nicht mehr weisst, was du mit deinem Leben anfangen sollst.»

Nach rund einer Stunde fand «das Leiden» von tausenden Menschen wieder ein Ende. Sowohl auf Facebook als auch auf Instagram konnte wieder fröhlich gepostet werden.

(wil)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Antiblogger am 11.10.2017 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Facebook, Instagram, Twiiter, alle down

    Ich wünsche mir dass alle diese Seiten mal für eine Woche ausfallen. Ein paar Leuten würde das enorm gut tun.

    einklappen einklappen
  • Roman am 11.10.2017 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist egal

    na und dann gibts halt probleme beim einloggen.Das leben geht trotzdem weiter. Und ehrlich gesagt wer braucht das schon?

  • m15 am 11.10.2017 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    egal

    Hab nichts gemerkt da ich dieses Zeugs überflüssig finde.

Die neusten Leser-Kommentare

  • rammirocker am 12.10.2017 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Schon traurig....

    Das überhaupt eine News wert ist. Wetten: Das manche Erdenbürger Schweissausbrüche, Herzrasen etc. kriegen wenn 1 Sekunde das "Social-Media-Gedönse" (oder wie ich es nenne: Narzismus 2.0) nicht funktioniert. Ach haben die Probleme, solche wünschte ich mir. Zum Glück habe kein Konto auf diesen "Sozialen" Netzwerken. Man(n) stelle sich vor, ich Lebe noch und dann noch glücklicher als mancher Social-Medien-Junkie -_-

  • Stefan am 12.10.2017 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ich wars...:)

    Instagram hat mich kürzlich gesperrt... angäblich Urherber rechtsverletzungen... Jetzt hab ich die Plattform halt auch gesperrt, siehe Folgen :)

  • Christian am 12.10.2017 06:43 Report Diesen Beitrag melden

    An alle FB-Haters und Moralapostel...

    ...was auch immer ihr für eine persönliche Meinung zu Facebook habt, hört auf mit euren überflüssigen Kommentaren! Bei einer Weltbevölkerung von 7.5 Mia und einer FB-Nutzerzahl von 2.0 Mia ist ein Down von FB nun mal ein Medienbericht wert!

    • MamaKartoschka am 12.10.2017 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Christian

      Sind doch niemals 2 Mia. User! Kommt doch immer darauf an wie gezählt wird. 2 Mia. Anmeldungen wohl eher. Inkl. Doppel und Fakeaccounts.

    • Soso am 12.10.2017 15:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nun!

      Das Einzige hier, das wirklich überflüssig ist, ist Facebook!

    einklappen einklappen
  • m 58 am 12.10.2017 01:40 Report Diesen Beitrag melden

    Farcebruch und Co.

    ... habe ich Facebook kaputtgemacht mit meinem Smart-Phone? nicht?????? Sch....., Pech gehabt ... (Wenn (unter anderen) Facebook oder Google die Hand drin hat, kann man 's gleich vergessen ... (Stichworte: Datensicherheit, Privat-Sphaere))

  • Scossese am 11.10.2017 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    witzig

    Schon witzig das immer die Leute die es nicht haben und nicht Interresiert am schnellsten hier schreiben ;) Sagen manchen Leuten würde es gut tun ohne diese Social Medien.Ich benütze es selber kaum! Vielen Leuten würde es mal gut tun überall offline zu sein un ihre sinnlosen Kommentare nicht schreiben zu können.