BLOG
Phil GeldPhil Geld

Immer knapp bei Kasse? Finanzexperte Phil Geld weiss, wie Sie Ende Monat mehr auf der hohen Kante haben. Der Geldratgeber von 20 Minuten Online gibt Spartipps, entlarvt Abzockerangebote und weiss Rat in Versicherungsfragen.

Zurück zur Blog Übersicht

Lieber Phil Geld

11. August 2018 07:42; Akt: 11.08.2018 07:42 Print

Wann bekomme ich meine Kaution zurück?

Selinas (26) Mietkaution befindet sich noch immer in den Händen des Vermieters. Was kann sie tun, um möglichst schnell an ihr Geld zu kommen?

storybild

Wer Mängel in behoben hat, hat Anrecht auf die Mietkaution. (Bild: CBS)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Phil Geld
Ich bin Ende Juni aus meiner Mietwohnung gezogen. Da kleinere Dinge beanstandet wurden, behielt der Vermieter meine Kaution zurück. Die Mängel sind nun zwar behoben, jedoch ist meine Mietkaution noch immer beim Vermieter. Was muss ich tun, um sie möglichst bald zu erhalten?

Umfrage
Falls du mal aus deiner Wohnung ausziehst: Wirst du viele Mängel beheben müssen?

Liebe Selina

Vermieterinnen und Vermieter verlangen von ihren Mietenden üblicherweise eine Mietkaution als Sicherheit für allfällige Mietzinsrückstände, Schadenersatzforderungen bei der Rückgabe der Mietsache oder für andere Schulden des Mieters, die ihm aus dem Mietverhältnis entstanden sind.

Die Mietkaution darf bei Wohnräumen nicht mehr als drei Monatsmieten betragen (Art. 257e Abs. 2 OR). Sie ist gemäss Art. 257e Abs. 1 OR bei einer Bank auf einem Sparkonto oder einem Depot, das auf den Namen des Mieters lautet, zu hinterlegen. Solange der Vermieter kein Sparkonto eingerichtet hat, kann der Mieter die Bezahlung der Mietkaution verweigern. Eine Barbezahlung oder Überweisung auf ein Privatkonto des Vermieters darf der Mieter ablehnen.

Zurückbezahlt wird die Kaution durch die Bank, namentlich dann, wenn es die Parteien verlangen oder wenn ein rechtskräftiger Zahlungsbefehl oder ein Gerichtsurteil vorliegt. Hat der Vermieter innert eines Jahres nach Beendigung des Mietverhältnisses keinen Anspruch gegenüber dem Mieter rechtlich geltend gemacht, kann der Mieter die Rückerstattung der Kaution auch ohne die Zustimmung des Vermieters verlangen (Art. 257e Abs. 3 OR). Vor Ablauf dieser einjährigen Frist hat sich der Mieter bei Verweigerung der Ausbezahlung durch den Vermieter an die zuständige Schlichtungsbehörde zu wenden und die Freigabe der Mietkaution zu beantragen.

Um schnellstmöglich an deine Mietkaution zu gelangen, rate ich dir Folgendes, liebe Selina: Fordere deinen Vermieter schriftlich mittels eingeschriebenem Brief auf, dir die Mietkaution freizugeben – sofern tatsächlich alle Mängel behoben sind. Weigert sich der Vermieter dennoch, die Mietkaution freizugeben, kannst du dich an die zuständige Schlichtungsbehörde wenden und die Freigabe beantragen.

Freundlich grüsst

Phil Geld
E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vermieter am 11.08.2018 08:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heizkosten

    Liebe Selina der Vermieter hat bis spätestens 3 Monate Zeit um dir deine Kaution zurück zu bezahlen. Wahrscheinlich dauert es so lange weil die Heizkosten - Abrechnung fällig ist. Trotzdem würde ich dem Vermieter darauf aufmerksam machen dass deine Kaution fällig ist. Bei einer Wohnungsabgabe lasse ich ,sollte es keine Schäden haben, ein Rückgabeprotokoll der Kaution unterschreiben. Die Kaution wird dann umgehend ausbezahlt. Kleiner Tipp: versuche die Kleinen Schäden selber zu beheben. Meistens kommt es günstiger und dein Vermieter hat keinen Grund die Kaution einzubehalten.

    einklappen einklappen
  • Vermieter II am 11.08.2018 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mieterkaution

    Es kann durchaus sein, dass aus der Sicht der ausgezogenen Mieterin die Schäden behoben wurden. Um alles ordentlich abrechnen zu können, braucht der Vermieter zuerst alle Rechnungen der Handwerker. Erst nach Erhalt aller Rechnungen kann der Vermieter die Endabrechnung (NK- und Heizabrechnung) erstellen und sobald die Rechnung seitens des ausgezogenen Mietpartei alles beglichen wurde, wird der Vermieter die Kaution zur Auszahlung bringen.

    einklappen einklappen
  • xxl-bmw am 11.08.2018 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gugus

    Frag dein vermieter persöhnlich

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claudio am 11.08.2018 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Kaution notwendig- Geheimtipp

    Ich wohne in einem Haus, das AXA gehört. Anfang des Jahres habe ich ein Schreiben erhalten, dass sie keine Kaution mehr verlangen und dies mittels ihrer Versicherung abdecken. Meine Mietkaution wurde freigegeben, einmalige Zahlung von 50 Fr für Administrativkosten war fällig. Finde ich toll!

  • ?? am 11.08.2018 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was passiert

    Eigentlich mit all den Zinsen bei all den Kautionskonten überall? Gehen die auch zurück zum Mieter oder wie läuft das?

    • Fred Flinn am 11.08.2018 20:58 Report Diesen Beitrag melden

      Zinsen?

      Wo gibts noch Zinsen?

    • scheibe schweiz am 12.08.2018 00:03 Report Diesen Beitrag melden

      Zinsen?

      Ich bezahle noch die Verwaltungskosten dieser Bank die ich nicht selber aussuchen durfte!

    • Pumpi am 12.08.2018 01:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Zinsen gehören dem Mieter

      Die Bank bei der das Konto auf Ihren Namen erstellt wurde, muss Ihnen jeweils Ende Jahr den Kontostand angeben mit den angefallenen Zinsen. Das Konto müssen Sie bei der Steuerklärung angeben.

    • Pumpi am 12.08.2018 01:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fred Flinn

      Auf der Bank.

    einklappen einklappen
  • Fritzli am 11.08.2018 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Als Mieter ist man immer der Verlierer!

    Der Vermieter ist immer im Vorteil. Ich wartete auch auf eine Freigabe. Als ich sie schriftlich einforderte kam auf einmal ein Instandstellungs-Rechnung (trotz unterschriebenen Abgabe-Protokoll). Ich ging zum Mieterschutz erhielt Recht und der Vermieter die Anweisung das Geld freizugeben. Dabei stellte sich heraus, dass es ein normales Konto war, kein Kautionskonto. Ich warte heute noch auf mein Geld, beim Betreibungsamt bekam ich die Aussage, der Verlust sei dann nur noch grösser, wenn ich die Betreibung einleite!

  • Mardith am 11.08.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Besser wenn Anwalt die Verwaltung schreiben.

    Oh! Ich bin froh habe noch nicht solche Sache erlebt seit ich 38 Jahre in der Schweiz wohnte. Ich passe immer auf in meine Wohnung weil ich will nicht wenn ich etwas bezahlen wenn ich mal in der Wohnung ausziehen. Wenn ich Wohnung Übergabe, ich bekomme meine Kaution sofort. Hat es sicher Gründe warum Selina bekomm seine Kaution nicht ab sofort.

    • Pumpi am 12.08.2018 01:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mardith

      Woher wollen Sie wissen, dass sie Kaution sofort erhalten? Das ist eigentlich gar nicht möglich, denn ihr Vermieter, kann das Geld von ihrem Kautionskonto gar nicht abheben, sondern muss Ihnen ein Formular ausfüllen für die Bank, dass der Bank den Auftrag gibt, die Kaution an Sie zu überweisen und sie müssen das Konto ihrere Bank angeben.

    einklappen einklappen
  • Cihocast am 11.08.2018 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ratschläge

    Bei den vielen "guten" Ratschlägen und juristischen Halbwahrheiten hier, braucht es eigentlich "Phil Geld" nicht.

Ihre Frage an Phil Geld
Blog Archiv

Durchsuchen Sie das Monatsarchiv von Phil Geld.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Nach einer Phil-Geld-Story suchen.

Volltextsuche
Suchen